Bild

Datenschutzerklärung für Bewerber

Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Mitarbeit in unserem Unternehmen.

Der Schutz und die Vertraulichkeit Ihrer persönlichen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung übermitteln, ist uns sehr wichtig. Nachfolgend informieren wir Sie über die Art, den Umfang und die Zwecke der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung (im Folgenden auch „Bewerbungsdaten“) gemäß der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie anderen anwendbaren Datenschutzvorschriften.

1. Für die Datenverarbeitung Verantwortlicher und Kontaktdaten

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung:
Stadtwerke Rösrath AöR/StadtWerke Rösrath Energie GmbH
Hauptstraße 142
51503 Rösrath
info(at)stadtwerke-roesrath.de


Kontaktdaten unserer Datenschutzbeauftragten:
StadtWerke Rösrath AöR
Hauptstraße 142
51503 Rösrath
Datenschutz(at)stadtwerke-roesrath.de
 

2. Erhebung und Verarbeitung von Bewerbungsdaten

Im Zuge Ihrer Bewerbung werden von uns die nachfolgenden Bewerbungsdaten von Ihnen erhoben und verarbeitet:

  • Name, Vorname
  • Geburtsdatum
  • Staatsangehörigkeit
  • Adresse
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Zertifikate u. ä.)

Sofern Sie in Ihren Bewerbungsunterlagen Angaben machen, die besondere Kategorien personenbezogener Daten enthalten (z. B. Angaben zum Familienstand, die Rückschlüsse über Ihre sexuelle Orientierung erlauben können; Angaben zu Ihrer Gesundheit; Beifügung eines Fotos, das Rückschlüsse auf Ihre ethnische Herkunft und ggf. Ihre Sehkraft und/oder Religion erlaubt), werden wir diese Daten ebenfalls verarbeiten, wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben.

Bei bestimmten Stellenbesetzungsverfahren setzen wir eignungsdiagnostische Verfahren wie z. B. Praktika, Einstellungstests oder ärztliche Untersuchungen ein. Dort können weitere personenbezogene Daten zur Feststellung Ihrer Eignung für die in Frage stehende offene Stelle in unserem Unternehmen erhoben werden. Hierunter können auch so genannte besondere Kategorien personenbezogener Daten sein, wie z. B. Gesundheitsdaten.

3. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Bewerbungsdaten, einschließlich etwaiger besonderer Kategorien personenbezogener Daten, erfolgt zweckgebunden, soweit dies für die Besetzung von Stellen innerhalb unseres Unternehmens und für die entsprechende Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist. Rechtsgrundlage sind insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO bzw. Art. 88 DS-GVO i.V.m. § 26 BDSG n.F. und, im Falle der Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten, § 26 Abs. 3 BDSG oder Ihre vorherige Einwilligung (Art. 6 Abs. 2 lit. a) DS-GVO i.V.m. § 26 Abs. 2 BDSG).

4. Empfänger der Bewerbungsdaten

Ihre Bewerbungsdaten werden nur an die für das konkrete Bewerbungsverfahren zuständigen innerbetrieblichen Stellen und Fachabteilungen der StadtWerke Rösrath AöR oder der StadtWerke Rösrath – Energie GmbH weitergeleitet. Alle mit der Verarbeitung der Bewerbungsunterlagen betrauten Mitarbeiter/-innen sind verpflichtet, die Vertraulichkeit Ihrer Bewerbungsdaten zu wahren. Eine darüber hinausgehende Weitergabe Ihrer Bewerbungsdaten an Dritte, insbesondere an Betriebsärzte sowie an externe Dienstleister, erfolgt ausschließlich anlassbezogen und nur, soweit Sie hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben.

5. Aufbewahrungsdauer der Bewerbungsdaten

Wir verarbeiten Ihre Bewerbungsdaten nur in dem für die Abwicklung des Bewerbungsverfahrens erforderlichen Umfang und werden sie löschen oder anderweitig vernichten, wenn sie hierzu nicht mehr erforderlich sind, sofern gesetzliche Bestimmungen einer Löschung oder Vernichtung nicht entgegenstehen.

Die Dauer der Verarbeitung und Speicherung unterscheidet sich je nach Fortgang Ihrer Bewerbung:

  • Bei angenommenen Bewerbungen verarbeiten wir Ihre Bewerbungsdaten für die weitere Begründung und anschließende Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses weiter.
  • Bei abgelehnten Bewerbungen erfolgt eine Löschung oder Vernichtung Ihrer  Bewerbungsdaten spätestens nach 6 Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens. Eventuell in Papierform eingereichte Bewerbungsunterlagen erhalten Sie zurück.

In Einzelfällen können wir Ihre Bewerbungsdaten länger speichern, wenn eine weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben.

6. Datensicherheit

Um die im Rahmen Ihrer Bewerbung erhobenen Daten vor Manipulation und unberechtigten Zugriffen zu schützen, haben wir diverse technische und organisatorische Vorkehrungen getroffen.

7. Automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall (einschließlich Profiling)

Wir setzen keine rein automatisierten Entscheidungsverfahren gemäß Art. 22 DSGVO ein. Sofern wir ein solches Verfahren zukünftig in Einzelfällen doch einsetzen sollten, werden wir Sie hierüber gesondert informieren und Ihre Einwilligung einholen, soweit dies erforderlich ist.

8. Ihre Rechte

Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz haben Sie jederzeit das Recht:

  • Auskunft über die zu Ihrer Person von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen (Recht auf Auskunft);
  • die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten und, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger Daten zu verlangen (Recht auf Berichtigung);
  • bei Vorliegen berechtigter Gründe die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen (Recht auf Löschung);
  • die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen gegeben sind (Recht auf Einschränkung der Verarbeitung);
  • bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen die von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese personenbezogenen Daten an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln oder, soweit dies technisch machbar ist, durch uns übermitteln zu lassen (Recht auf Datenübertragbarkeit).
  • Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage ihrer Einwilligung verarbeiten, haben Sie ferner das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Recht auf Widerruf).

Information zum Widerspruchsrecht

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten zur Wahrung berechtigter Interessen verarbeiten, können Sie zudem dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Zudem haben Sie unbeschadet sonstiger Rechtsbehelfe jederzeit das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen. Beschwerden oder Anfragen zu Ihren Rechten können Sie zudem an unsere Datenschutzbeauftragte richten.

9. Kontaktmöglichkeiten

Zur Ausübung Ihrer oben genannten Rechte oder bei Fragen zu unserer Verarbeitung Ihrer Bewerbungsdaten können Sie sich wie folgt an unser Unternehmen wenden:

StadtWerke Rösrath
Personal
Hauptstraße 142
51503 Rösrath
info(at)stadtwerke-roesrath.de