Bild

„Am Weihnachtsbaum die Lichter brennen“

(vom 29.11.2018)

Rösrather Kinder schmücken StadtWerke-Weihnachtsbaum

Selbstgebastelte Sterne und Weihnachtsengel, Weihnachtsbaumschmuck aus CD´s, kleine Weihnachtswichtel aus leeren PET-Flaschen und Joghurtbechern – der Kreativität der kleinen Künstler, die am Donnerstagvormittag zu den StadtWerken Rösrath kamen, war keine Grenze gesetzt. Aufgeregt wuselten die kleinen Mädchen und Jungen vor dem Kundenzentrum an der Hauptstraße hin und her und schmückten voller Enthusiasmus die stattliche Tanne, die in diesem Jahr als Weihnachtsbaum für die StadtWerke auserkoren worden war. Tatkräftig unterstützt von Mitarbeitern aus dem Bauhof und dem Netzservice Abwasser hängten die Kinder ihre Kunstwerke auf, die in den Wochen bis Weihnachten den Baum zum Strahlen bringen.

Der Einladung der StadtWerke zum diesjährigen Weihnachtsbaumschmücken waren drei Kindergärten gefolgt: die Kitas Purzelbaum und St. Servatius aus Hoffnungsthal sowie die Kita Lummerland aus Rösrath. Mit insgesamt knapp 50 Kindern kamen sie nach Hoffnungsthal, wo sie von StadtWerke-Vorstand Ralph Hausmann begrüßt wurden. „Ich freue mich sehr, dass diese alte StadtWerke-Tradition im vergangenen Jahr wieder aufgelebt und die Resonanz der Kindergärten so groß ist“, so Hausmann. „Es ist immer wieder schön zu sehen, wie viel Spaß die Kinder dabei haben. Und das Ergebnis kann sich auch wirklich sehen lassen.“

Bevor sich die kleinen Weihnachtsbaumschmücker wieder auf den Weg zu ihren Kindergärten machten, bekamen sie zum Dank ein kleines weihnachtliches Präsent. Die beteiligten Kindergärten können sich zudem noch auf eine finanzielle Unterstützung für ihre Einrichtung freuen.

zurück