Bild

StadtWerke Rösrath mit Neuem und Bewährtem beim Rösrather Straßenfest aktiv

(vom 04.09.2018)

Am ersten Sonntag im September lockt das Straßenfest mit verkaufsoffenem Sonntag Tausende von Rösratherinnen und Rösrather auf die Hauptstraße und den Sülztalplatz. Bei spätsommerlichem Wetter fanden auch in diesem Jahr wieder viele Menschen – groß und klein – in die Mitte der Sülzstadt.

Als kommunales Unternehmen, das sich seiner Stadt eng verbunden fühlt, sind auch die StadtWerke immer beim Straßenfest im Einsatz. An ihrem Infostand kamen die StadtWerke-Mitarbeiter auch in diesem Jahr wieder mit vielen Stadtfestbesuchern ins Gespräch, informierten über die vielfältigen Angebote der StadtWerke und verteilten fleißig Luftballons und Gummibächen. Und weil den StadtWerken als Lieferant von Öko-Strom auch der Naturschutz am Herzen liegt, gab es als ganz neues Angebot kleine Tütchen mit einer bienenfreundlichen Samenmischung. Wer eine ruhige Hand und ein bisschen Geschick mitbrachte, konnte sich außerdem beim beliebten Spiel „Der heiße Draht“ Freibadmünzen erspielen.

Eine weitere Neuheit: 25 StadtWerke-Mülltonnen, die zwischen den Ständen aufgestellt worden waren. „Damit wollen wir dazu beitragen, das Müllproblem, das ein solches Fest unweigerlich mit sich bringt, in Grenzen zu halten“, erläuterte StadtWerke-Vorstand Ralph Hausmann die Initiative.

Schon zum zweiten Mal begeisterte der Spielepark der StadtWerke auf dem Sülztalplatz – bestehend aus Hüpfburg, Bullenreiten, Bungee Run und American Gladiator – zahlreiche Kinder und erfreute ihre Eltern, die so in Ruhe dem bunten Bühnenprogramm folgen konnten.

„Für uns als Unternehmen in Rösrath und für Rösrath ist es eine Selbstverständlichkeit, solche Aktivitäten wie das Straßenfest tatkräftig zu unterstützen“, so Hausmann weiter. „Deshalb steht auch jetzt schon fest, dass wir im kommenden Jahr wieder dabei sein werden.“

zurück