\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\"Ein starkes Team\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\" Haus-Plakat

StadtWerke Rösrath informieren: Ab Mitte Oktober werden Strom- und Wasserzähler abgelesen

(vom 07.10.2020)

Ab dem 16. Oktober sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der StadtWerke Rösrath wieder unterwegs, um in allen Haushalten die Zählerstände für die Jahresverbrauchsabrechnungen abzulesen.

Dabei werden wie in den Vorjahren nicht nur die Wasserzähler, sondern auch die Stromzähler abgelesen. Als Netzeigentümerin bewirtschaften die StadtWerke Rösrath seit Anfang 2017 das Rösrather Stromnetz. In dieser Eigenschaft müssen sie daher auch ein Mal jährlich alle Stromzählerstände erfassen.

Um Missbrauch und Betrügern vorzubeugen, empfehlen die StadtWerke allen Bürgerinnen und Bürgern, nur Personen in ihr Haus zu lassen, die sich ausweisen können: „Unsere Ableser haben einen Dienstausweis der StadtWerke. Bitte lassen Sie sich diesen immer zeigen und öffnen Sie keinem Unbekannten die Tür, der sich nicht ausweisen kann“, rät StadtWerke-Vorstand Ralph Hausmann.

Auch bei der Ablesung steht der Schutz vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus bei den StadtWerken an erster Stelle. Alle Ableser tragen deshalb einen Mund-Nasen-Schutz, desinfizieren sich die Hände vor und nach dem Ablesen und halten den empfohlenen Mindestabstand von 1,50 Metern ein. Auch die Kunden werden gebeten, sich ihrerseits an die gebotenen Sicherheitsvorkehrungen zu halten, insbesondere Abstand zu den StadtWerke-Mitarbeitern zu wahren und diese nicht hereinzulassen, falls sich in ihrem Haushalt erkrankte Personen befinden.

Die Ableser werden bis Anfang Dezember unterwegs sein. Sie kündigen sich nicht vorher an. Ist Niemand zu Hause, hinterlassen sie Karten im Briefkasten, auf denen die Kunden separat die Zählerstände für Strom und Wasser selber eintragen müssen. Auch eine Übermittlung der Stände über die Internetseite stadtwerke-roesrath.de ist dann möglich.

zurück

Teilen Sie diese Seite per: