\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\"Ein starkes Team\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\" Haus-Plakat

Wilden Müll sammeln für ein sauberes Bergisches Land

Bild

(vom 29.04.2021)

Mitmachaktion der StadtWerke Rösrath und der Abfallberatung des Bergischen Abfallwirtschaftsverbandes

Viele gewohnte Freizeitaktivitäten sind aktuell aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Sicherheitsmaßnahmen nicht möglich. Zahlreiche Menschen haben deshalb das Spazierengehen und Wandern für sich entdeckt. Das Bergische Land bietet sich hierfür ganz besonders an. In Rösrath sind es insbesondere der Königsforst und die Wahner Heide, die viele Besucherinnen und Besucher anziehen.

Mit der zunehmenden Nutzung von Wäldern, Wiesen und Feldern zur Freizeiterholung hat allerdings auch die Menge an wildem Müll erheblich zugenommen. Sperrmüll und Bauschutt werden illegal in der Natur entsorgt, Getränkeverpackungen, Zigarettenkippen und neuerdings auch medizinische Masken gedankenlos weggeworfen.

Mit der Initiative „Mach mit! wilden Müll sammeln … für ein sauberes Bergisches Land“ möchte die BAV-Abfallberatung zusammen mit den StadtWerken Rösrath und mit der Unterstützung aller Bürgerinnen und Bürger dem wilden Müll zu Leibe rücken. Gemeinsam wollen wir der Natur helfen und durch das Engagement vieler freiwilliger Helferinnen und Helfer die Öffentlichkeit für dieses Thema sensibilisieren.

Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Sicherheits- und Hygieneregeln machen Müllsammlungen in größeren Gruppen derzeit zwar leider unmöglich. Wir möchten alle Bürger*innen trotzdem ermuntern, z.B. innerhalb ihrer Gemeinschaft zu kleinen Sammelaktionen, beispielsweise im Verein oder Familienverbund, aufzurufen und in Kleingruppen unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen wilden Müll zu sammeln oder beim nächsten Spaziergang einen Müllbeutel und Einweghandschuhe mitzunehmen und den Müll am Wegesrand aufzulesen.

Der BAV unterstützt auch solche privaten Müllsammelaktionen mit Materialien zum Sammeln. Die benötigten Mengen an Sammelutensilien können bis mindestens 5 Tage vor der Aktion per E-Mail an abfallberatung@bavmail.de mitgeteilt werden.

Und die StadtWerke Rösrath holen den gesammelten Müll hinterher wieder ab. Eine E-Mail an info@stadtwerke-roesrath.de mit der Angabe, wo die gesammelten Mengen deponiert wurden, reicht.

Damit das Engagement auch in der Öffentlichkeit sichtbar wird, hat der BAV außerdem auf seiner Website www.bavweb.de die Möglichkeit geschaffen, alle privaten Sammelaktionen mit Titel und Beschreibung anzumelden und zwar direkt auf der Startseite im Bereich „Zero Waste Club“.

zurück

Teilen Sie diese Seite per: