\\"Ein starkes Team\\" Haus-Plakat

Tag der Daseinsvorsorge 2019: StadtWerke Rösrath halten städtisches Leben am Laufen

(vom 11.06.2019)

Ampeln fallen aus, Züge, Fahrstühle, Rolltreppen und Gondeln bleiben abrupt stehen, Notstromaggregate versagen nach und nach, elektronisch betriebene Pumpen in Tankstellen und Wasserwerken stellen ihren Dienst ein, Lebensmittel werden knapp, auch die medizinische Versorgung ist nicht mehr gesichert. Was sich wie eine Szene aus einem Thriller ausnimmt, könnte bei einem großflächigen und über mehrere Tage andauernden Stromausfall bittere Realität werden. Auch wenn die Trinkwasserversorgung, die Abwasserbeseitigung oder die Abfallentsorgung nicht mehr reibungslos funktionieren, ist Chaos vorprogrammiert.

Damit all das nicht passiert, damit Stromausfälle nach kurzer Zeit wieder behoben sind, Trinkwasser jederzeit frisch aus dem Wasserhahn kommt, das Abwasser ungehindert zur Kläranlage fließt und der Müll regelmäßig abgeholt wird, sind die StadtWerke Rösrath tagtäglich mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Einsatz. Das Leben in Rösrath am Laufen zu halten, ist der Anspruch der StadtWerke.

Tag für Tag versorgen die StadtWerke Rösrath rund 29.000 Rösratherinnen und Rösrather zuverlässig mit Energie und Trinkwasser, entsorgen Abwasser und Abfall, kümmern sich um Straßenreinigung und Winterdienst und sind für die Rösrather Friedhöfe zuständig. Dafür sind 78 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Einsatz – wenn es erforderlich ist auch rund um die Uhr. „Im Alltag werden diese Leistungen der Daseinsvorsorge oft als selbstverständlich wahrgenommen. Kommunale Daseinsvorsorge funktioniert seit Jahrzehnten, bei Wind und Wetter, in der Stadt und auf dem Land – darauf können sich die Menschen verlassen. Anlässlich des Tages der Daseinsvorsorge am 23. Juni wollen wir hierfür sensibilisieren. Eine funktionierende Energie- und Trinkwasserversorgung sowie Abwasser- und Abfallentsorgung sind die Grundlagen für ein reibungsloses Leben in unserer Stadt“, erklärt StadtWerke-Vorstand Ralph Hausmann.

Über den Tag der Daseinsvorsorge

Der Tag der Daseinsvorsorge findet jedes Jahr am 23. Juni statt. Deutschlandweit zeigen kommunale Unternehmen an diesem Tag ihre Leistungen der Daseinsvorsorge – von Energie- und Wasserversorgung, über Abwasser- und Abfallentsorgung bis hin zum Ausbau von Glasfaser. International ist der Tag als „Public Service Day“ bekannt und wird von den Vereinten Nationen ausgerufen. Der Tag der Daseinsvorsorge wird vom Verband kommunaler Unternehmen (VKU) koordiniert.

zurück

Teilen Sie diese Seite per: