\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\"Ein starkes Team\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\" Haus-Plakat

Friedhof Sommerberg: Einbruch in Seitentrakt der Trauerhalle

Bild

(vom 03.12.2019)

Nach mehreren Vandalismusvorfällen in den öffentlich zugänglichen Sanitäranlagen auf dem Friedhof Sommerberg haben sich am vergangenen Wochenende Unbekannte nun gewaltsam Zutritt zum Seitentrakt der Trauerhalle verschafft.

Wie der Künstler Dirk Müller, der sein Atelier ebenfalls auf dem Friedhof hat, am Samstagnachmittag feststellte, wurde die Seitentür aufgebrochen. Zwei Feuerlöscher wurden entwendet, der an der Wand befestigte Erste-Hilfe-Kasten stand offen.

„Wir haben den neuerlichen Vorfall zur Anzeige gebracht. Die Polizei war schon vor Ort und hat sich ein Bild von der Situation gemacht“, zeigt sich StadtWerke-Vorstand Ralph Hausmann betroffen. „Wir sind erschüttert über die nicht abreißende Serie an zerstörerischen Vorfällen an einem Ort, der eigentlich ein Hort der Ruhe, Erinnerung und des Gedenkens an die Verstorbenen sein sollte.“

Auch angesichts des jüngsten Einbruchs werden die StadtWerke Rösrath, die alle vier Rösrather Friedhöfe betreiben, zeitnah Maßnahmen in die Wege leiten, um solche Geschehnisse in Zukunft wenn auch nicht zu verhindern, so doch zumindest zu erschweren und eine strafrechtliche Verfolgung zu ermöglichen. „Wir werden jetzt Kontakt zu einem Unternehmen für Sicherheitssysteme aufnehmen und eine Kameraanlage installieren“, so Hausmann weiter. „Die Vielzahl der Vorgänge in der jüngsten Vergangenheit zwingt uns leider dazu.“

Die StadtWerke Rösrath bitten zudem mögliche Zeugen der aktuellen Tat darum, sich bei den StadtWerken oder direkt bei der Polizei zu melden.

zurück

Teilen Sie diese Seite per: