Friedhof Rösrath

Friedhof Volberg

Der ursprünglich nur für Bestattungen protestantischer Verstorbener eingerichtete Friedhof Volberg ist der älteste der vier Rösrather Friedhöfe. Die vermutlich älteste Grabstätte datiert vom Juli 1878. Die erste im Bestattungsbuch verzeichnete Aufzeichnung stammt vom Mai 1903.

Der in einen teils steilen Hang oberhalb der Sülz erbaute Friedhof weist einige Besonderheiten auf. Neben seiner Lage mit unverwechselbarem Ausblick auf das Sülztal und Hoffnungsthal befinden sich dort ein Kriegsgräberfeld aus dem Zweiten Weltkrieg, eine Trauerhalle sowie eine Mahntafel zur Erinnerung an von ihren Kameraden erschossene Deserteure aus dem Zweiten Weltkrieg.

Auf dem Friedhof Volberg sind folgende Bestattungen möglich:

  • Sarg- oder Urnen-Wahlgräber
  •  Pflegefreie Urnen-Gemeinschaftsgrabstätte