Den Zählerstand Ihres Wasserzählers können Sie uns unter Service übermitteln, den Zählerstand Ihres Stromzählers über den Netzbetreiber Regionetz.

Entlastung bei Gaskosten im Dezember

StadtWerke Rösrath informieren über Soforthilfe der Bundesregierung

Am Montag hat nun auch der Bundesrat „grünes Licht“ zum nächsten Entlastungspaket gegeben. Damit ist unter anderem die so genannte „Soforthilfe“ Gas und Wärme verabschiedet. Sie bedeutet vereinfacht, dass der Staat im Dezember die Haushalte von den Gas- und Wärmekosten entlastet. „In einem ersten Schritt setzen wir im Dezember den Abschlag für Gas aus. Dazu müssen unsere Kundinnen und Kunden nicht selbst aktiv werden“, sagt Christoph Schmidt, Geschäftsführer der StadtWerke Rösrath – Energie GmbH. „Den endgültigen Entlastungsbetrag, den der Gesetzgeber genau definiert hat, weisen wir dann in der nächsten Jahresrechnung aus und verrechnen ihn mit dem erlassenen Abschlag.“

Diejenigen, die kein SEPA-Mandat mit den StadtWerken vereinbart haben und selbst überweisen, sei es monatlich oder per Dauerauftrag, sollten ihren Abschlag für Gas im Dezember einmalig aussetzen.

Berechnung der staatlichen Entlastung

Der endgültige, staatliche Entlastungsbetrag für den Gasverbrauch im Dezember entspricht nicht dem Abschlag. Denn laut Gesetz übernimmt der Staat je Haushalt folgende Summe: ein Zwölftel des Jahresverbrauchs, prognostiziert im September, multipliziert mit dem im Dezember gültigen Gaspreis und ein Zwölftel des jährlichen Grundpreises. Somit wird es in den allermeisten Fällen Differenzen zwischen dem Entlastungsbetrag und dem von den Energieversorgern angesetzten Abschlag geben. Diese Differenzen werden erst mit der Jahresrechnung ausgeglichen.

Eine Zusammenstellung aller wichtigen Informationen rund um die Entlastung, die auch eine Beispielrechnung enthält, haben die StadtWerke außerdem hier bereitgestellt.

Appell: „Nutzen Sie den Online-Service“

Wer seinen Abschlagsplan und seine Verbrauchsdaten einsehen oder seine Kontodaten ändern möchte, kann dies einfach über den Online-Service der StadtWerke Rösrath  erledigen. „In unserem Kundenservice sind wir aktuell mit allen verfügbaren Kräften für Sie da“, ergänzt Schmidt. „Denn zurzeit erhalten wir weiterhin sehr viele Anrufe und E-Mails. Wenn es daher aktuell zu Wartezeiten kommen sollte, bitten wir um Geduld. Nutzen Sie deshalb auch unseren Online-Service.“ Ungeachtet der finanziellen Entlastungen bleibt Energiesparen weiter das Gebot der Stunde: es nützt dem Klima sowie dem eigenen Geldbeutel und trägt zu einer stabilen Gasversorgung bei. Unter https://www.stadtwerke-roesrath.de/energie/energiesparen/ finden Interessierte hilfreiche Tipps.