Bild

Strompreis sinkt leicht, Gaspreis bleibt stabil

(vom 17.11.2017)

StadtWerke Rösrath informieren über Energiepreise in 2018

Entgegen dem allgemeinen Trend, dass alles teurer wird, haben die StadtWerke Rösrath ihren Kunden jetzt eine erfreuliche Mitteilung machen können. Der Gaspreis wird auch im kommenden Jahr stabil bleiben, der Strom sinkt leicht um brutto 0,15 Cent auf 26,30 Cent pro Kilowattstunden.
Die Energie-Tochter der StadtWerke bleibt damit ihrer von Anfang an verfolgten Unternehmens- und Preispolitik treu, wie StadtWerke-Geschäftsführer Ralph Hausmann erklärt: „Wenn die staatlichen Abgaben und Umlagen auf den Strompreis, beispielsweise die EEG-Umlage, sinken, dann geben wir diese Ersparnis selbstverständlich weiter.“

Ein durchschnittlicher Haushalt mit einem Stromverbrauch von jährlich 3.500 Kilowattstunden spart deshalb bei den StadtWerken künftig 5,25 Euro im Jahr. Dabei wären die StadtWerke ihren Kunden gerne noch mehr entgegen gekommen, wie Hausmann verrät: „Leider sind unsere Spielräume für die Preisgestaltung sehr begrenzt, was unter anderem daran liegt, dass die Übertragungsnetzbetreiber bundesweit die Netznutzungsentgelte deutlich anheben. Deshalb können wir momentan die Preise nicht weiter senken.“

Kunden der StadtWerke Rösrath – Energie GmbH wurden bereits schriftlich über die neuen Preise informiert. Gleichzeitig haben sie auch die neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen erhalten, die ab sofort gelten und den Kunden jetzt in allen Fällen von Preisänderungen ein Sonderkündigungsrecht einräumen. Alle Informationen rund um die Energieversorgung finden Interessierte hier.

zurück