Bild

Braune Biomüllsäcke werden aus Kulanz mitgenommen

(vom 10.11.2016)

StadtWerke Rösrath informieren über Hintergründe der Entsorgung von Biomüll

Wenn im Herbst und Frühjahr die Gartenarbeiten auf ihrem Höhepunkt angelangt sind und große Mengen Laub und Grünschnitt anfallen, platzen viele Biomülltonnen aus allen Nähten. In den letzten Jahren hat es sich deshalb mehr und mehr eingebürgert, dass die zusätzlichen Mengen an Bioabfall in braunen Papier- oder Jutesäcken entsorgt werden. Nicht immer aber werden die neben die Biotonne gestellten Säcke dann auch vom Abfuhrunternehmen mitgenommen. Warum das so ist und wie die aktuellen Regelungen bis Jahresende beim Thema Biomüll aussehen, darüber informieren die StadtWerke Rösrath ihre Kunden aktuell über ihre Internetseite.

„Die Abfallsatzung der Stadt Rösrath und unsere darauf aufbauende Entsorgungslogistik sehen bislang nur vor, dass Biomüll über die Biotonne entsorgt werden kann“, erklärt Ralph Hausmann, Vorstand der StadtWerke. „Außerdem kann Strauchschnitt in Bündeln neben die Biotonne gelegt werden. Wenn bislang auch die braunen Biomüllsäcke mitgenommen wurden, dann geschah das aus Gefälligkeit seitens des Abfuhrunternehmens Revea.“ Die mit Beginn des Herbstes sprunghaft angestiegenen Mengen an Biomüllsäcken kann das Abfuhrunternehmen nun allerdings nicht mehr bewältigen. Deshalb gilt noch bis Jahresende folgende Vereinbarung: Die StadtWerke Rösrath werden mit eigenen Fahrzeugen und Personal nachfahren und die beigestellten Bioabfallsäcke einsammeln.

Ab dem kommenden Jahr wird es dann eine neue, faire Regelung geben, wie Ralph Hausmann verrät: „Zum 1. Januar 2017 werden wir ein satzungsgemäßes Angebot für eine reguläre Bioabfallsackabfuhr einführen sowie die Entsorgungslogistik entsprechend ergänzen und erweitern. Damit werden in Zukunft auch für nur temporär anfallende Mehrmengen an Bioabfall jederzeit ausreichende Kapazitäten bereitstehen.“

Nähere Informationen zu dem neuen Angebot der StadtWerke Rösrath gibt es in Kürze – unter anderem auf der Internetseite www.stadtwerke-roesrath.de.

Information zu beigestellten Bioabfallsäcken

zurück