Bild

Im Jahr 2012 sinken die Rösrather Abfallgebühren Alle übrigen Gebühren bleiben ein weiteres Jahr stabil

(vom 22.12.2011)

Erfreuliche vorweihnachtliche Kunde für Rösraths Einwohner und Gewerbetreibende aus der jüngsten Sitzung des SWR-Verwaltungsrates am 13.12.2011. Im kommenden Jahr sinken die Rösrather Abfallgebühren und alle übrigen Gebührentarife der StadtWerke Rösrath bleiben stabil.

„Über die turnusmäßig fällige EU-weite Neuausschreibung von Transportleistungen zur Abfallsammlung haben wir deutliche Einsparungen erzielt, die wir an die Kunden weitergeben können" erläuterte SWR-Vorstand Ralph Hausmann die Gebührenreduzierung. Die Jahresgebühr für Vollanschlussnehmer (mit Rest-, Papier- und Bio-Tonne) sinkt im Jahr 2012 um 0,16 € / -6,3% auf 2,40 € je Liter Restabfallbehältervolumen. Teilanschlussnehmer (ohne Bio-Tonne) zahlen zukünftig 0,04 € je Liter weniger. „Mit diesen neuen Tarifen haben wir wieder das Abfallgebührenniveau des Jahres 2003 erreicht und sind zuversichtlich, dies auch mittelfristig halten zu können" so Vorstand Ralph Hausmann in der Verwaltungsratssitzung des stadteigenen Unternehmens.

Gute Kunde gibt es auch in Bezug auf das übrige Dienstleistungsangebot der StadtWerke Rösrath. Entgegen dem allgemeinen Trend bleiben die Trinkwasser-, Abwasser- und Straßenreinigungsgebühren in Rösrath ein weiteres Jahr stabil.

Zu Ihrer weiteren Information finden Sie hier unseren 5. Nachtrag der Abfallgebührensatzung zum Herunterladen.

Ihre StadtWerke Rösrath wünschen Ihnen frohe Festtage und einen guten Rutsch ins Jahr 2012!

zurück