Bild

Öffentliche Bekanntmachung zur Trinkwasserversorgung

(vom 26.06.2007)

Die Trinkwasserversorgung in der Stadt Rösrath erfolgt durch das Grundwasserwerk Leidenhausen der StadtWerke Rösrath AöR.

Gemäß § 16 Abs. 5 der Trinkwasserverordnung vom 21. Mai 2001 erfolgt hiermit die Bekanntgabe aller bei der Trinkwasseraufbereitung verwendeten Zusatzstoffe:

- Calciumhydroxid zur pH-Wert Anhebung

Gemäß § 9 des Wasch- und Reinigungsmittelgesetzes (WRMG) vom 29. April 2007 gilt für das Rösrather Trinkwasser der Härtebereich weich mit 1,27 Millimol Calciumcarbonat pro Liter.

Eine Hilfestellung zur richtigen Waschmitteldosierung werden durch die Angaben auf den Waschmittelpackungen gegeben. Durch eine dem Härtebereich angepasste Waschmitteldosierung kann ein unnötiger Mehrverbrauch vermieden und ein wichtiger Beitrag zum Gewässerschutz geleistet werden.

zurück