Bild

StadtWerke Alaaf

(vom 17.02.2017)

Rösrather Kinderdreigestirn zu Besuch in der Hauptstraße 142

Karnevalistisch geschmückt präsentiert sich aktuell das Kundenzentrum der Rösrather StadtWerke. Mit einem Besuch des Kinderdreigestirns läuteten die StadtWerker am gestrigen Donnerstag dann auch ganz offiziell die fünfte Jahreszeit ein.

Seit nunmehr 22 Jahren gäbe es in Rösrath ein Kinderdreigestirn, wie Norbert Nurna vom Förderkreis Kinderdreigestirn in seiner Ansprache verriet. Seit einigen Jahren sei es zudem gute Tradition, eine Woche vor Weiberfastnacht dem Kundenzentrum der StadtWerke einen Besuch abzustatten und sich so für die Unterstützung in der Session zu bedanken.

Prinz Christoph, Bauer Benno und Prinzessin Luisa stellten sich der versammelten Mannschaft der StadtWerke vor und hatten für jeden Autogrammkarten im Gepäck.

Damit die kleinen Tollitäten sich von den karnevalistischen Strapazen erholen können, überreichte StadtWerke-Vorstand Ralph Hausmann einen leuchtenden Clown, der mit Freibadmarken geschmückt war: „Unser kleines Präsent für Euch zeigt auch, wer wir sind“, sagte Hausmann. „Unsere Energie bringt die kleinen Lämpchen des Clowns zum Leuchten. Und unser Freibad in Hoffnungsthal ist eine Wohlfühl-Oase. Da trifft es sich gut, dass Zwei von Euch auch begeisterte Schwimmer sind.“

Höhepunkt des Besuches war die Verleihung des Sessionsordens, während der Vorstand Ralph Hausmann, der kaufmännische Leiter Wilfried Müller und der stellvertretende Baubetriebshofleiter, Thomas Matysik, stellvertretend für die gesamte StadtWerke-Belegschaft vor Prinz, Bauer und Jungfrau auf die Knie gingen.

StadtWerke-Vorstand Ralph Hausmann überreicht leuchtendes Präsent Kinderdreigestirn zu Gast bei den StadtWerken zurück