Bild

„Mein Freibad Hoffnungsthal wird 80“

(vom 05.07.2017)

Rund 80 Kinder beteiligen sich an Malwettbewerb der StadtWerke Rösrath

Ein kunterbuntes Potpourri aus großen und kleinen Bildern können Gäste des Freibades Hoffnungsthal derzeit bewundern. Im Eingangsbereich hängen rund 80 Bilder, die Kinder zum 80. Geburtstag des beliebten Freibades gemalt haben. Sie alle waren einem Aufruf der StadtWerke Rösrath gefolgt, sich an einem Malwettbewerb zu beteiligen. Damit wurden die Geburtstagsfeierlichkeiten für das Freibad eingeläutet.

„Wir sind überwältigt von der großen Zahl an Kindern, die sich an unserem Wettbewerb beteiligt haben. Und natürlich von den vielen tollen Bildern, die sie gemalt haben“, sagt Ralph Hausmann, Vorstand der StadtWerke Rösrath, die das Freibad seit 2007 betreiben. „Eigentlich hatten wir vorgesehen, in einer internen Jury eine Auswahl zu treffen und die drei schönsten Bilder je Altersgruppe zu prämieren. Aber das war uns gar nicht möglich, weil kein Bild wie das andere ist und alle so schön sind. Wir haben deshalb ganz schnell beschlossen, dass alle Kinder Gewinner sind.“

Die kleinen Künstler wurden mittlerweile von den StadtWerken benachrichtigt und bekamen alle eine Freibadmarke für einen kostenlosen Eintritt. Außerdem werden die Bilder noch bis zum Familiennachmittag am 8. Juli im Freibad zu sehen sein. Sollte sich ein Kind beteiligt, aber noch keinen Brief von den StadtWerken bekommen haben, solle es sich bei den StadtWerken melden, so Hausmann: „Leider konnten wir nicht alle Bilder zweifelsfrei zuordnen. Deshalb kann es durchaus sein, dass einzelne Kinder von uns noch nicht angeschrieben wurden.“

Das Freibad in Hoffnungsthal öffnete erstmals am 4. Juli 1937 seine Tore. 80 Jahre später gehört es immer noch zu den beliebtesten Freibädern in der Region. In 2007 von den StadtWerken Rösrath übernommen und in der Folge generalsaniert zieht das Bad jedes Jahr im Sommer zahlreiche kleine und große Badegäste in die Sülzstadt. Den 80. Geburtstag des Hoffnungsthaler Freibades feiern die StadtWerke Rösrath am 8. Juli 2017 mit einem Familientag im Anschluss an die diesjährigen Stadtschwimmmeisterschaften.

zurück