Bild

Befüllung privater Pools mit Standrohren

(vom 24.05.2017)

Da es in der Vergangenheit immer wieder zu Problemen beim Verleih von Standrohren zur Entnahme von Trinkwasser für die Befüllung von Swimmingpools kam, sehen sich die StadtWerke leider gezwungen, diese Dienstleistung ab sofort nicht mehr anzubieten.

Entweder wurden die Hydranten, die sich in aller Regel im Verkehrsraum befinden, nicht ausreichend oder gar nicht abgesichert oder es kam zu Beschädigungen entweder am Standrohr selber oder am Hydranten. Wie die StadtWerke mitteilen, sind Hydranten in erster Linie für die Versorgung mit Löschwasser oder für betriebliche Aufgaben der StadtWerke vorgesehen. Wird ein Hydrant durch die unsachgemäße Montage eines Standrohrs beschädigt, kann das im schlimmsten Fall dazu führen, dass die Feuerwehr, wie bereits geschehen, diesen im Einsatzfall nicht benutzen kann. Dabei geht wertvolle Zeit verloren, die bei der Brandlöschung dringend benötigt wird.

Für die gewerbliche Entnahme von Trinkwasser, beispielsweise für Baustellen oder Veranstaltungen, können auch weiterhin Standrohre bei den StadtWerken gemietet werden. Eine Montageanleitung findet sich hier.

zurück